Diese Notfallnummern sollte man sich einspeichern

Es gibt viele verschiedene Notfälle, die ganz überraschend eintreten können. Dann ist es wichtig, besonnen zu handeln und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Idealerweise hat man die passenden Notfallnummern für die gängigsten Ereignisse schon im Handy eingespeichert, damit man im Fall der Fälle nicht erst einmal lange recherchieren muss, bevor man den passenden Ansprechpartner gefunden hat. Dieser Artikel soll zeigen, welche Notrufnummern in keinem Handy fehlen dürfen.

Polizei und Feuerwehr – Der Retter in der Not

Wer Opfer eines Verbrechens wird, ein Feuer bemerkt oder Zeuge eines medizinischen Notfalls ist, der braucht die Nummern von der Feuerwehr, vom Rettungsdienst oder von der Polizei. Die dafür erforderlichen Nummern, 110 und 112, lernen Kinder schon in der Schule und sollten allgemein bekannt sein. Mit einem Handy oder dem Smartphone kann man diese Nummern auch ohne Eingabe des PIN-Codes wählen, um so schnell wie möglich mit der Leitstelle verbunden zu werden.

Doch das sind nicht die einzigen Nummern, die man für einen Notfall parat haben sollte.

So wichtig sind Handwerkernotdienste

Es kann sehr schnell passieren, dass man mitten in der Nacht oder am Wochenende auf einen Handwerker angewiesen ist. Das Wasser kommt in der Toilette hoch, eine Rohrleitung ist gebrochen oder man hat den Schlüssel für die Wohnung verloren. Dann braucht man in der Regel einen Notdienst, der in dieser misslichen Lage hilft. Viele Mieter erhalten schon beim Einzug eine Liste mit den relevanten Nummern vom Vermieter. Diese sollte man sich direkt im Handy einspeichern, damit man sie im Fall der Fälle parat hat.

Natürlich kann man auch bei einem anderen Handwerker anrufen. Wer sich direkt an die vom Vermieter mitgeteilte Nummer wendet, spart sich im Nachgang aber Ärger bei der Abrechnung.

Darüber hinaus hat man in einer Notsituation nicht unbedingt Zeit, um in aller Ruhe nach der richtigen Firma zu suchen. Wer beispielsweise einen Schlüsselnotdienst Frankfurt benötigt, der möchte nicht lange am Smartphone nach einem Anbieter suchen, sondern direkt einen kompetenten Schlüsselnotdienst beauftragen. Deshalb sollte man sich in einer ruhigen Minute die Nummer von einem seriösen und zuverlässigen Schlüsseldienst aus der Nähe notieren. So spart man sich im Notfall die langwierige Suche und hat direkt einen erfahrenen und kompetenten Ansprechpartner.

Übrigens minimiert man dadurch auch das Risiko, an eines der schwarzen Schafe zu geraten. Denn man kann in aller Ruhe recherchieren und hat keinen Zeitdruck für die Auswahl des Schlüsseldienstes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.